Narrenverein "Sägbock" Börstingen e.V.
Narrenverein "Sägbock" Börstingen e.V.

 

 

Unser Verein ist im Ländle schon weit bekannt,
Narreinverein "Sägbock" wird er genannt.

Uns gibt es schon über 20 Jahre jetzt,
wobei sich geschichtlich folgendes erzählen lässt.

Zuerst kam die Idee für die Hexenmask' an,
die eine Sage aus Vorzeit begründen kann.

Der Hexen's Name stammt vom "Schwindelstein",
wo's hieß: "Früher trafen sich die Hexen im Mondesschein".

Eine alte Geschichte bei uns im Tal besagt,
was dieser geheimnisvolle Stein in Börstingens Weinberge vermag.

In der Walpurgisnacht beim Mondesglanz,
tanzten die Hexen um diesen Stein einen Hexentanz.

Die Beschwörung geschah,- mit nicht viel Wort -,
um alles Unheil abzuhalten von diesem Ort.

Als nächstes kam die Sägbockmask',
die zu unserem Ortsbild passt.

Durch die gekreuzten Strassenzüge im Ort,
bekam das Volk "der Flecka" den Spitznamen Sägbock sofort.

So trägt die Mask' auf ihrem Haupte wohl,
einen Sägbock als Symbol.

Auch wurde unser Verein nach diesem Namen benannt,
denn die Börstinger sind seit Jahren als "Sägbock" bekannt.

Das war kurz zu unserer Geschichte zu erzählen,
wir wollen in Zukunft den Brauchtum auch weiterhin pflegen.

Narrenverein "Sägbock" Börstingen e.V. 1991